AltraSens Geruchsmessung
Geruchsanalytik
http://www.altrasens.de/geruchsanalytik.html

© 2017 AltraSens Geruchsmessung
 
 
 

Geruchsanalytik

Der wahrgenommene Geruch resultiert aus einer Überlagerung der Stimulation des Geruchssinnes durch viele verschiedene Geruchsstoffe. Menschen sind in der Regel nicht in der Lage, ab etwa drei vorhandenen Geruchsstoffen die einzelnen Stoffe zu identifizieren.

Um die Ursache von Geruchsproblemen (z.B. auffälligen Fehlgerüchen) zu finden, werden spezielle geruchsanalytische Verfahren eingesetzt. Die chemische Analyse kann über die Auftrennung der Gasmischung in einem Gaschromatographen (GC) erfolgen. Im GC werden in einer dünnen Trennsäule die verschiedenen Gase zeitlich aufgetrennt, da die Transportgeschwindigkeit in der Säule für jeden Stoff unterschiedlich ist. Am Ende der Säule kann nun simultan von menschlichen Probanden eine Geruchsbeurteilung erfolgen und zugleich mit einem Massenspektrometer der Geruchsstoff identifiziert werden.

Als Ergebnis solcher Untersuchungen wird eine Liste der vorhandenen Geruchsstoffe vorliegen. Zusätzlich kann jedem Geruchsstoff eine Geruchsaktivität zugeordnet werden, um die relative Bedeutung für den gesamten Geruchseindruck abschätzen zu können. Durch Vergleich von Proben mit und ohne Fehlgeruch wird die Ursache solcher Geruchsabweichungen aufgeklärt.