AltraSens Geruchsmessung
Gasanreicherung
http://www.altrasens.de/gasanreicherung.html

© 2017 AltraSens Geruchsmessung
 
 
 

Gasanreicherung

Zur Erhöhung der Meßempfindlichkeit ist im OdourVector (TM) eine Gasanreicherung integriert. 

Das Meßgas wird über einen Adsorber geleitet, der im kalten Zustand Gase (und die vorhandenen Geruchstoffe) aufnimmt. Zugleich wird das Sensor-Array mit der abgereicherten (gereinigten) Luft gespült und so regeneriert. In der zweiten Phase wird der Adsorber aufgeheizt. Die gesammelten Gase werden nun schnell freigesetzt und mit einem geringen Volumenstrom zum Sensor-Array transportiert. Die Konzentration ist in dieser Phase um mehrere Größenordnungen höher, als die ursprüngliche Meßgaskonzentration. In der letzten Phase wird der Adsorber wieder gekühlt, damit ein neuer Meßzyklus beginnen kann.

Zusätzlich zur Gasanreicherung kann durch eine Stufung der Desorptionstemperaturen (z.B. 100, 150 und 200°C) eine Trennung der Meßgase in Fraktionen unterschiedlicher Bindungskraft an den Adsorbern erreicht werden. Mit dieser Methode werden chemische Daten mit höherem Informationsgehalt erhalten, Die jeweiligen Signale bei den verschiedenen Temperaturen entsprechen den Anteilen der leicht-, mittel- und schwerflüchtigen Gase in dem Meßgas.